Externe Beiträge

Jahrgang: alle
2012 2013 2014 2015 2016 2017 Neues Alle
31.05.2016 Neuer berufsbegleitender Studiengang zu Gesundheitsförderung und Prävention in Kooperation mit chinesischen Partnerhochschulen - Die Hochschule Neubrandenburg bietet ab dem 1. September 2016 gemeinsam mit chinesischen Partneruniversitäten den neuen berufsbegleitenden Master-Studiengang "Gesundheitsförderung und Prävention - Mind Body Health Promotion and Prevention East West" in Form eines Fernstudiums an.
26.05.2016 Vollständige Dokumentation der 12. Landesgesundheitskonferenz erschienen - Unter dem Motto "Migration und Gesundheit" diskutierten am 2. Dezember 2015 rund 250 Teilnehmende über die gesundheitliche Lage von Menschen mit Migrationshintergrund. Die ausführliche Dokumentation fasst die Fachvorträge, Fachforen und Diskussionsergebnisse zusammen. Eine Kurzversion finden Sie auch im Themenordner Migration/Flüchtlingsversorgung.
10.05.2016 Informationen zur psychosozialen Notfallhilfe jetzt auch auf Arabisch! - Welche Reaktionen sind normal, wenn wir Dinge erleben, die uns erschüttern, wenn wir körperliche oder seelische Gewalt erfahren, Angehörige verlieren o.ä.? Welche Entwicklungen über die Zeit sind normal? Wie können Außenstehende (Angehörige, professionelle Helfer) bei der Verarbeitung dieser Erfahrungen helfen und wann ist psychotherapeutische Hilfe erforderlich? Das beschreiben die Hilfen für den psychosozialen Notfall, die auf der Website der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen nun in 5 Sprachen - neben einer deutschen Fassung - abgerufen werden können.
10.03.2016 Psychotherapie gilt als genehmigt, wenn Kasse nicht rechtzeitig antwortet - Grundsätzlich muss die Kasse bei einem Antrag auf Psychotherapie innerhalb von drei Wochen entscheiden und dem Versicherten mitteilen. Holt die Kasse noch ein Gutachten ein, verlängert sich die Frist auf fünf Wochen. Kann die Kasse diese Fristen nicht einhalten, muss sie dies dem Versicherten rechtzeitig mitteilen und begründen, sonst gilt die psychotherapeutische Behandlung als genehmigt. Obwohl diese Fristen gesetzlich geregelt sind, musste ein Versicherter bis vor das Bundessozialgericht klagen. Und bekam Recht ...
06.01.2016 BDP-Broschüre zu Herausforderungen bei Veränderungen der Arbeitswelt - "Psychologinnen und Psychologen sind in der sich wandelnden Arbeitswelt Ratgeber für Veränderungsprozesse", so BDP-Präsident Prof. Dr. M. Krämer. Er plädiert für einen psychologisch orientierten Ansatz im Changemanagement. Die zugehörige Pressemeldung und einen Link zum Download der Broschüre finden Sie hier:
08.12.2015 Bundesgesundheitsministerium akzeptiert Beschluss des Erweiterten Bewertungsausschusses zu den Psychotherapiehonoraren - Psychotherapeutenverbände äußern Unverständnis - Vor zwei Monaten hat der Erweiterte Bewertungsausschuss (EBA) eine Anhebung der Psychotherapiehonorare beschlossen. In rechtlichen Stellungnahmen hatten die Psychotherapeutenverbände das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) aufgefordert, den Beschluss aufsichtsrechtlich zu beanstanden. "Was der Bewertungsausschuss als Zuschlag bezeichnet, ist bei näherem Hinsehen ein Abschlag", betonte Dipl.-Psych. Barbara Lubisch, Bundesvorsitzende der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung (DPtV).
12.11.2015 Mehr Geld für Personal in Krankenhäusern - Die gesetzlichen Krankenkassen müssen zukünftig höhere Personalkosten, die Krankenhäusern aufgrund von Tariflohnsteigerungen entstehen, zur Hälfte finanzieren. Damit wird einem weiteren Personalabbau, der auch in psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken in den letzten Jahren stattgefunden hat, entgegengewirkt. Das ist eine der wichtigen Neuerungen des Krankenhaus-Strukturgesetzes (KHSG), das im Bundestag verabschiedet wurde.
08.09.2015 Novellierung des Unterbringungsrechts für psychisch kranke Straftäter (Download BPtK_Stellungnahme_Unterbringungsgesetz.pdf ca. 488 Kb) - Durch den Fall Mollath, der bundesweit Schlagzeilen machte, war die Qualität der Sachverständigengutachten bei der Unterbringung psychisch kranker oder suchtkranker Straftäter in psychiatrischen Krankenhäusern (Maßregelvollzug/forensische Psychiatrie) in die öffentliche Kritik geraten. Die Bundesregierung plant zurzeit eine Novellierung des Unterbringungsrechts. Die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) hält die Anforderungen an externe Sachverständige, wie sie jetzt der Referentenentwurf des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz vorsieht, noch nicht für ausreichend. Die vollständige Stellungnahme lesen Sie hier:
17.07.2015 10. Treffen des PiA Forums - Zu Gast in der Psychotherapeutenkammer Berlin
29.05.2015 "Neurobiologische Grundlagen von Pädophilie und sexuellem Missbrauch von Kindern" (Download NeMUP Symposium Pressemitteilung final (2).pdf ca. 396 Kb) - Dies war das Thema eines internationalen Symposiums, das am 28.Mai 2015 in Berlin stattfand. Eine erste Zusammenfassung der Ergebnisse des Forschungsverbundes NeMUP und der Charité finden Sie hier:
28.05.2015 Wenn alte Menschen nicht mehr leben wollen - Auf Initiative des Nationalen Suizidpräventionsprogramms und der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention ist eine Broschüre erstellt worden, die dieses Thema umfangreich darstellt.
13.05.2015 Diotima Preis 2015: Vorträge zu PT und Psychose - Mit dem Diotima-Preis 2015 ehrte die BPtK am 24. April den Wissenschaftler und Psychotherapeuten Prof. Dr. Stefan Klingberg für seine Forschungen zur Verbesserung der Psychosentherapie, insbesondere für den Nachweis der Wirksamkeit der Psychotherapie bei Schizophrenie.
04.03.2014 Förderprogramm "Gesundheit online": Kostenlose Homepagegestaltung - Der Förderverein für regionale Entwicklung e.V. entwickelt seit zehn Jahren Webseiten für Kommunen, öffentliche Einrichtungen, Vereine und Unternehmen. Die Studierenden und Azubis des Förderprogramms "Gesundheit online" bieten u.a. Psychologen und anderen Heilberufen die Möglichkeit, sich eigene Webseiten kostenfrei erstellen oder überarbeiten zu lassen. Mehr dazu unter: www.gesundheit.azubi-projekte.de
16.12.2013 Ein Gesundheitsminister ohne Fachexpertise - aerzteblatt.de: Statt der lange gehandelten Ursula von der Leyen übernimmt nun CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe das Bundesgesundheitsministerium - eine überraschende Personalentscheidung. Kann ein Minister ohne Fachexpertise überhaupt erfolgreich sein?
26.11.2013 Studie zu Belastungsstörungen Deutsche Soldaten psychisch vorbelastet - sueddeutsche.de: Jeder Fünfte, den die Bundeswehr zum Auslandseinsatz schickt, leidet unter Störungen wie Depressionen. Dies zeigt eine vom Bundestag veranlasste Studie. Demnach bleiben die psychischen Erkrankungen oft unerkannt - auch weil Soldaten Stigmatisierung fürchten. Der Wehrbeauftragte Königshaus fordert Konsequenzen.
25.11.2013 Koalitions­verhandlungen: Die Vorschläge der AG Gesundheit - aerzteblatt.de: Berlin. "Es besteht die Chance, dass es zum ersten Mal eine Koalition gibt, in der nicht Gesundheit und Pflege und insbesondere die Finanzierung ein monatelanger Streitpunkt sind. Ich finde, das ist doch ein wichtiges Signal: dass es gelungen ist, einen guten Kompromiss zwischen SPD und Union zu finden." Mit diesen Worten hat heute Jens Spahn, Verhandlungsführer der Union in der Arbeitsgruppe (AG) Gesundheit der Koalitionsverhandlungen, das Ergebnis zahlreicher Abstimmungstreffen gewürdigt.
22.11.2013 Gemeinsame Erklärung psychische Gesundheit in der Arbeitswelt - bmas.de: Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Gewerkschaftsbund sind sich der wachsenden Bedeutung psychischer Gesundheit in der Arbeitswelt bewusst. Sie wollen gemeinsam dazu bei tragen, psychischen Erkrankungen vorzubeugen und die erfolgreiche Wiedereingliederung von psychisch erkrankten Beschäftigten zu verbessern.
20.11.2013 So will Schwarz-Rot die ambulante Versorgung umkrempeln - aerztezeitung.de: Es geht an die Details: Jetzt regeln die künftigen Koalitionäre das Klein-Klein der ambulanten Versorgung. Neue Pläne gibt es für Hausärzte, Psychotherapeuten, Praxisnetze, MVZ und Selektivverträge.
11.11.2013 Jeder Dritte betroffen: Hartz-IV und eine kranke Psyche - aerztezeitung.de: Nach einem Bericht des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung sind bis zu 40 Prozent der Hartz-IV-Empfänger psychisch krank. Fallmanager gehen sogar von einem noch höheren Anteil aus.
28.10.2013 Macht das Leben in Großstädten krank? - tagesspiegel.de: Über die Hälfte der Weltbevölkerung lebt in Städten, und es werden immer mehr. Macht das Großstadtdasein die Seele krank? Für Berlin ist offenbar eher Optimismus angesagt.
25.10.2013 Mehr Mediziner in arme Kieze - tagesspiegel.de: Erstmals werden Arztpraxen in Berlin auch nach Sozialkriterien verteilt. Damit ist die Hauptstadt das einzige Bundesland, in dem etwa die Erwerbslosenquote, der Bildungsgrad, das Alter und die Vorerkrankungen der Bewohner eine Rolle dafür spielen, ob sich dort ein Arzt niederlassen darf.
18.10.2013 Teures Krankengeld: Kassen setzen externe Berater auf psychisch Kranke an - Im Gesundheitssystem hat sich ein neues Geschäftsmodell etabliert: Externe Berater übernehmen für Krankenkassen die Betreuung psychisch Kranker. Ärzte und Datenschützer halten das Vorgehen für problematisch.
17.10.2013 Die Denkzeit-Gesellschaft sucht dringend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. - Interessiert an der Arbeit mit straffälligen jungen Menschen? Die Denkzeit-Gesellschaft sucht dringend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Weiterbildung, die Sie dafür qualifiziert findet schon im November 2013 und im Januar 2014 statt. Die Kosten für die Weiterbildung werden bereits durch die Einnahmen der ersten beiden Trainings gedeckt. Schon im Laufe des zweiten Trainings erzielen Sie einen Gewinn! Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer, den Sie im Anhang finden.
16.10.2013 Deutsche Studie: Neue Psychotherapie-Ansätze helfen bei Magersucht - Wie sehr profitieren Magersüchtige von einer Psychotherapie? Deutsche Forscher haben jetzt die weltweit größte Studie zu dem Thema veröffentlicht. Zwar konnten sie rund einem Drittel der Patientinnen nicht nachhaltig helfen - dennoch machen die Ergebnisse Hoffnung.
07.10.2013 Alte Menschen gehen zu selten in Psychotherapie - www.handelsblatt.de: Nicht mehr mobil oder auf die Hilfe anderer Leute angewiesen zu sein sorgt bei vielen älteren Menschen für psychische Probleme. Doch in psychotherapeutische Behandlung begeben sich nur wenige.
01.10.2013 Wenn der Therapeut selber nicht mehr kann - www.welt.de: Die Therapie läuft gut an, der Patient befindet sich auf dem Weg der Besserung. Und dann das: Der Psychotherapeut wird krank oder geht länger in Elternzeit. Wie geht es jetzt weiter?
30.09.2013 Symposium zur Eröffnung der Soteria Berlin - Das Symposium zur Eröffnung der Soteria Berlin findet am 11. Oktober 2013 von 16.00 - 19.00 Uhrin der Aula der Grundschule am Koppenplatz in Auguststraße 21, 10115 Berlin (Hinterhaus, 1. OG) statt.
18.09.2013 7. BERLINER WOCHE DER SEELISCHEN GESUNDHEIT 2013 − IM FOKUS SEELISCHE GESUNDHEIT IM ALTER - Bereits zum 7. Mal startet am 10. Oktober 2013, dem internationalen Tag der Seelischen Gesundheit, die Berliner Woche der Seelischen Gesundheit. Mit einem Programm von mehr als 150 Veranstaltungen an zehn Tagen wollen Einrichtungen und Initiativen in ganz Berlin über psychische Erkrankungen aufklären, Diskussionen anregen und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dieses Jahr liegt der Schwerpunkt der Aktionswoche auf der seelischen Gesundheit im Alter.
12.09.2013 QEB-Newsletter von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung - Die 17. Ausgabe des QEP-Newsletters mit dem Schwerpunktthema "QM mit QEP im Praxisnetz" ist erschienen.
11.09.2013 Geschichtssalon im Beginenhof Erkelenzdamm 51 - 10999 Berlin In Kooperation mit dem "Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft" (AKF) /Regionalgruppe Berlin - Vortrag und szenische Lesung aus den Briefen an die Familie mit der Kunsttherapeutin Barbara Stellbrink-Kesy.
27.08.2013 Jahrestagung des BKJPP (Berufsverbandes für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Deutschland e.V.) - Die Tagung findet vom 14. bis 16. November 2013 im Hotel Berlin statt. Es werden bis zu 800 Teilnehmer, zahlreiche Mitglieder des BKJPP, ärztliche und nicht ärztliche Mitarbeiter, Fachleute der Kinder und Jugendpsychiatrie aus Praxen, Kliniken oder anderen Einrichtungen, Studentinnen und Studenten und viele weitere Interessierte für das diesjährige Thema "Mauern, Brücken, Übergänge" erwartet. Auf der Kongresswebsite www.bkjpp-jahrestagung.de/ erhalten Sie außerdem viele nützliche Informationen sowie eine Übersicht über das Programm und die Ausstellungsfläche.
21.08.2013 DAK-Gesundheitsreport 2013: Sind wir heute anders krank? - dak.de: Psychisch krank oder "nur" gestresst? Deutschland diskutiert darüber, inwieweit der Job heutzutage mehr Depressionen und Ängste verursacht.
20.08.2013 KV Berlin: Patientenveranstaltung auf Türkisch - Thema: Depressionen - Depressionen bei türkischstämmigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern sind ein Thema, mit dem viele Ärzte und Psychotherapeuten in Berlin im täglichen Umgang mit ihren Patienten in der Praxis immer wieder in Berührung kommen. Viele Fragen tun sich dabei auf: Was können Betroffene und ihre Angehörigen tun, wohin können sie sich wenden, und was sind Depressionen überhaupt?
20.08.2013 Am 13. September 2013 findet wieder einmal eine Informationsveranstaltung unseres Forschungs- und Präventionsprojektes Dunkelfeld ("Kein Täter werden") statt - Seit 2005 bietet das Präventionsprojekt Dunkelfeld (PPD) Menschen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen, therapeutische Hilfe - kostenlos und unter Schweigepflicht. Ziel des Projektes ist es (wiederholten) sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen sowie den (wiederholten) Konsum von Missbrauchsabbildungen präventiv zu verhindern.
20.08.2013 G-BA: Auswertung bundesweiter Qualitätsdaten für das Jahr 2012 - Die Bundesauswertung der sogenannten externen stationären Qualitätssicherung 2012 für die 30 verpflichtend von den Krankenhäusern zu dokumentierenden Leistungsbereiche ist zur Veröffentlichung auf den Internetseiten des AQUA-Instituts (Institution nach § 137a SGB V) freigegeben worden. Auf der Seite www.sqg.de kann die Bundesauswertung 2012 in Kürze eingesehen werden. Einen entsprechenden Beschluss fasste der G-BA am Donnerstag in Berlin. Unter externer stationärer Qualitätssicherung werden Maßnahmen der Qualitätssicherung verstanden, die einrichtungsübergreifend durchgeführt werden und den Vergleich gleichartiger Leistungen in verschiedenen Krankenhäusern ermöglichen. Das AQUA-Institut ist vom G-BA mit der Durchführung und Dokumentation des Verfahrens beauftragt.
13.08.2013 Fallseminare zur Psychosenpsychotherapie 2013 - In diesem Jahr finden zahlreiche Fallseminare des Berliner Netzwerktreffen für Psychosenpsychotherapie statt. Die Berliner Psychotherapeutenkammer ist Teil dieses Netzwerks und freut sich, dass hochkarätige Seminarleiter für die Termine 2013 gewonnen werden konnten.
08.08.2013 Interkulturell verstehen und verstanden werden: Verbindende Kommunikation und Konfliktmanagement für die multikulturelle Welt: 30. August bis 1. September 2013 - Dieses Seminar richtet sich an alle, die sich in Wirtschaft, Politik, Gewerkschaften, Migrantenvereinen, Tourismus, Entwicklungszusammenarbeit oder Friedensdienst im In- und Ausland engagieren oder einfach nur bei Auslandsreisen engeren Kontakt zu Einheimischen knüpfen möchten.
05.08.2013 AOK-Vertrag zur Versorgung von Burn-out-Patienten stockt - aerztezeitung.de: Immer mehr Menschen sind wegen seelischer Leiden krank geschrieben. Damit die Wartezeiten für die psychotherapeutische Versorgung der Betroffenen nicht zu lang werden, zahlt die AOK in Niedersachsen mehr Geld an Hausärzte und Psychotherapeuten. Doch noch wird der Vertrag kaum angenommen.
01.08.2013 Mittelschwere Depression: Online-Psycho­therapie effizient - aerzteblatt.de: Eine Online-Psychotherapie ist ebenso effizient wie eine konventionelle Therapie. Das haben Wissenschaftler der Universität Zürich herausgefunden.
31.07.2013 Qualitätscheck und Zertifizierung für Präventionskurse: Ab 1.1.2014 bundesweit, effizienter und kassenübergreifend - vdek.com: Berlin, 30. Juli 2013 - Ab 1. Januar 2014 werden Präventionskurse und Anbieter von Präventionskursen bundesweit zentral und kassenübergreifend auf Qualität geprüft.
31.07.2013 Veranstaltung: Früherkennung seelischer Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen - Am Mittwoch, den 16.10.2013 von 14:00- 17:00 Uhr findet im Max-Planck-Gymnasium, Singerstr. 8a, 10179 Berlin (Mitte) die Interdisziplinäre Fortbildungsreihe für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Schule und Jugendhilfe statt.
26.07.2013 Neuer Leitfaden zur Selbsthilfeförderung - gkv-spitzenverband.de: Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) will Selbsthilfegruppen, -organisationen und -kontaktstellen künftig gezielter unterstützen und Fördergelder bedarfsgerechter verteilen.
25.07.2013 BARMER GEK Report Krankenhaus 2013: Deutlich weniger Klinikaufenthalte wegen Darmkrebs - barmer.de: In Deutschland müssen weniger Menschen wegen Darmkrebs im Krankenhaus behandelt werden. Zu diesem Ergebnis kommt der heute in Berlin vorgestellte Report Krankenhaus 2013 der BARMER GEK.
23.07.2013 Warum Männer Psychotherapeuten meiden - welt.de: Männer nehmen seltener Hilfe psychische Hilfe in Anspruch als Frauen. Zudem berücksichtigen Screening-Methoden ihre Symptome nicht immer richtig. Experten fordern eine "männergerechte Psychotherapie".
09.07.2013 Notdienstpauschale für Apotheken, Regelungen für säumige Beitragsschuldner sowie die Arzneimittelgesetznovelle passieren den Bundesrat - Pressemitteilung BMG, 5.07.2013: Heute haben drei wichtige Gesetzesvorhaben des Bundesministeriums für Gesundheit den Bundesrat passiert.
05.07.2013 Extreme Zeit: Jeder zehnte Pubertierende ist psychisch krank - spiegel-online.de: Essstörungen, Depressionen, Zwangserkrankungen: Viele Pubertierende entwickeln psychische Störungen und müssten behandelt werden. Nur wenige nehmen ärztliche Hilfe in Anspruch. Forscher fahnden nach den Risikofaktoren.
03.07.2013 Bundestag: Präventionsgesetz und Regelungen zur Korruption beschlossen - aerzteblatt.de: Berlin - Ohne Aussprache beschloss der Bundestag am späten Donnerstagabend (23.45 Uhr) mit der Regierungsmehrheit von CDU/CSU und FDP das Gesetz zur Förderung der Prävention.
01.07.2013 Psychotherapeuten: Kaum Zugriff auf Männer-Psychen - aerztezeitung.de: Psychotherapeuten klagen: Männer mit Depressionen bleiben oft unbehandelt, weil ihre psychische Erkrankung zu selten diagnostiziert wird. Männersprechstunden könnten Abhilfe schaffen.
20.06.2013 "Diagnose Parkinson - Was nun?" - Information aus der KV Berlin: In der KV-Sprechstunde am 25. Juni 2013 informieren niedergelassene Ärzte über moderne Therapiemöglichkeiten bei Parkinson.
18.06.2013 Reform wird Wartezeit auf Psychotherapie nicht verkürzen - aerztezeitung.de: Nur jeder fünfte psychisch kranke Mensch hat im vergangenen Jahr einen Haus-, Facharzt oder Psychotherapeuten aufgesucht. Das belegt eine aktuelle Studie. Die Reform der Bedarfsplanung wird an der Fehlversorgung nichts ändern.
12.06.2013 Barmer GEK Arzneimittelreport 2013: Ein Drittel der über 65-Jährigen nimmt mehr als fünf Arzneimittelwirkstoffen täglich - barmer-gek.de: Berlin (11.06.2013). Zu viele Psychopillen für Kinder, zu viele Beruhigungsmittel für demente Senioren und viele Wirkstoffe gleichzeitig für ältere Menschen - zu diesen Feststellungen kommt der Arzneimittelreport 2013 der Barmer GEK, der heute in Berlin vorgestellt wurde.
21.05.2013 Leitartikel zur Psychotherapie: Es geht um mehr als Wartezeiten - aerztezeitung.de: Wer über lange Wartezeiten auf einen Therapieplatz diskutiert, verliert den Blick für die komplexe Materie. Letztlich geht es auch um die richtigen Diagnosen, die richtige Therapie und um die künftige Honorierung der Psychotherapeuten.
14.05.2013 Gesundheitsforum der Landesgesundheitskonferenz - "Seelische Gesundheit in der Arbeitswelt" am Dienstag, den 04. Juni 2013 von 16.30 bis 18.30 Uhr in der Urania. - Die Arbeitswelt ist im Wandel und für viele Menschen durch Arbeitsverdichtung, Termindruck und Stress geprägt. Stress kann anspornen und motivieren - aber auch psychische Störungen und Erkrankungen verursachen. Von stark zunehmenden Stresskrankheiten bei Beschäftigten etwa berichtet der Gesundheitsbericht des Netzwerkes Health Capital Berlin und Brandenburg. Daten von Krankenkassen belegen zunehmende Arbeitsunfähigkeitstage aufgrund psychischer Erkrankungen.
07.05.2013 Vortragsreihe für Angehörige Psychisch-Kranker - Der Landesverband Berlin der Angehörigen Psychisch Kranker bietet in Kooperation mit der Charité seit einigen Jahren regelmäßig Vorträge für Angehörige von psychisch Kranken an. Seit diesem Jahr moderiert Kammermitglied Dr. Melene Bahner, (Psychotherapie/Psychoanalyse/Coaching / Supervision) die Vortragsabende.
06.05.2013 Veranstaltungshinweis: Kinder und Jugendhilfe - ein Arbeitsfeld für junge Psychotherapeuten - Am 30.5.2013 findet eine Informationsveranstaltung der BAPP, Verband Berliner Psychotherapeuten in der Kinder - und Jugendhilfe e.V. statt. Dieser stellt sich vor und informiert über seine Aufgaben und aktuelle Fragestellungen in Bezug auf die KJHG - Psychotherapieversorgung.
22.04.2013 Von Dämonen und Bürokratie - fr-online.de:Es mangelt an Psychotherapieangeboten für Migranten - viele bleiben daher unbehandelt. Neben sprachlichen und kulturellen Hürden herrscht auch Informationsmangel.
05.04.2013 Gesund­heits­aus­gaben im Jahr 2011 bei rund 294 Milli­arden Euro - destatis.de:Die Ausgaben für Gesundheit lagen in Deutschland im Jahr 2011 bei insgesamt 293,8 Milliarden Euro. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Weltgesund­heitstages mitteilt, waren das 5,5 Milliarden Euro oder 1,9 % mehr als 2010. Auf jeden Einwohner entfielen gut 3 590 Euro (2010: 3 530 Euro).
04.04.2013 Senioren: Einsamkeit treibt Psychopharmaka-Konsum - aerztezeitung.de: Soziale Isolation macht traurig - und depressiv. Je einsamer sich alte Menschen fühlen, desto eher nehmen sie Psychopharmaka ein. Wissenschaftler empfehlen daher soziale Netzwerke.
20.03.2013 Gesund länger leben - Bundeskabinett beschließt das Gesetz zur Förderung der Prävention - bmg.de: Heute hat das Bundeskabinett den Entwurf eines Gesetzes zur Förderung der Prävention beschlossen. Mit der Stärkung der Prävention reagiert die Bundesregierung auf die tiefgreifenden Veränderungen, die der demografische Wandel für Deutschland mit sich bringt und schafft die Grundlagen für noch mehr Gesundheitsförderung. Die Krankenkassen sollen mit rund 420 Millionen Euro die Versicherten dabei unterstützen, ein gesundes Leben führen zu können. Dabei wird es zwei Schwerpunkte geben: Betriebliche Gesundheitsförderung.
19.03.2013 Tagesspiegel: Auf der Suche nach Lösungen - Jedes Jahr beenden 2000 Psychologen die Ausbildung zum Psychotherapeuten und wollen Praxen eröffnen. Doch das ist schwer.
18.03.2013 Online-Psychotherapie lindert Angststörungen - aerzteblatt.de: Selbsthilfe per Internet: Mit speziellen Behandlungs-Modulen lassen sich Angststörungen tatsächlich abschwächen. Den Therapeuten ersetzen sie aber nicht.
12.03.2013 Gemeinsame genetische Risiken psychiatrischer Erkrankungen - aerzteblatt.de: Boston - Fünf häufige psychiatrische Erkrankungen, die von den Diagnosemanualen heute klar voneinander abgegrenzt werden, teilen sich nichtsdestotrotz mehrere genetische Risikofaktoren, wie jetzt eine genomweite Assoziationsstudie im Lancet (2013; doi: 10.1016/S0140-6736(12)62129-1) ermittelt hat. Zwei Risikogene betreffen Kalziumkanäle in Hirnzellen, die Ansatzpunkt für neue Therapien sein könnten.
08.03.2013 Patientenrechtegesetz ist in Kraft getreten - Infoveranstaltung zu neuer Rechtslage am 19. März 2013 in der Psychotherapeutenkammer Berlin - Am 19. März 2013 findet in den Räumen der Kammer eine Infoveranstaltung statt. Nähere Informationen finden Sie unter Termine auf der Website: www.psychotherapeutenkammer-berlin.de.
19.02.2013 DGUV: Psychotherapeutenverfahren - Einführungsveranstaltungen für Psychotherapeuten - Einladung des Landesverbands Nordost der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) zur Einführungsveranstaltung für Psychotherapeuten am 08. März 2013 in den Räumen der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft,Hildegardstr. 28, 10715 Berlin. Die Einführungsveranstaltung gibt Ihnen einen Einblick in die Besonderheiten der gesetzlichen Unfallversicherung und die Charakteristika des Psychotherapeutenverfahrens.
14.02.2013 27. Jahrestagung der Gesellschaft für Psychohistorie und Politische Psychologie e.V. (GIPP) vom 5. - 7. April 2013 in Berlin - Tagungsort Südost-Europa-Kultur,Großbeerenstraße 88, 10963 Berlin. Die Veranstaltung wurde durch Ärztekammer Berlin zertifiziert, richtet sich jedoch auch an Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten.
12.02.2013 Filmreihe zum Thema Psychiatrie und Psychotherapie - Die sehr erfolgreiche Lichtenberger Filmreihe IRRSINNIG MENSCHLICH startet am 13. Februar um 17:30 Uhr im CineMotion Hohenschönhausen in der Wartenberger Straße 174. Als Auftaktfilm läuft das preisgekrönte Kriminalmelodram "Match Point" (USA/GB 2005) - eine Regiearbeit von Woody Allen mit Scarlett Johansson und Jonathan Rhys-Meyers in den Hauptrollen. Thema sind diesmal Persönlichkeitsstörungen. Im anschließenden Podium kann man wieder mit kompetenten Experten u.a. aus der Forensik ins Gespräch kommen. Nähere Details finden Sie im beigefügten Flyer.
Flyer hinten 2013.JPG (769 Kb)
Flyer vorne 2013.JPG (570 Kb)
12.02.2013 Kongress Armut und Gesundheit -
12.02.2013 Informationsveranstaltung des Forschungs- und Präventionsprojektes Dunkelfeld ("Kein Täter werden") am 22. März 2013 in Berlin - Das Berliner Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin des Universitätsklinikums Charité:
Das Berliner Präventionsprojekt ist Initiator und Koordinator des deutschlandweiten Präventionsnetzwerks "Kein Täter werden", das an allen Standorten kostenloses und durch die Schweigepflicht geschütztes Behandlungsangebot für Menschen bietet, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen und deshalb therapeutische Hilfe suchen ohne aktuell unter Strafverfolgung wegen sexuellem Kindesmissbrauch oder des Konsums von Missbrauchsabbildungen (sogenannte Kinderpornografie) zu stehen. Im Rahmen der Therapie erhalten die betroffenen Personen Unterstützung, um sexuelle Übergriffe durch direkten körperlichen Kontakt oder indirekt durch den Konsum oder die Herstellung von Missbrauchsabbildungen im Internet zu verhindern.
31.01.2013 Fortbildung: Denkzeit-Training für deviante Kinder und dissoziale Jugendliche - Das Denkzeit-Training ist ein psychoanalytisch fundiertes, sozialkognitives Einzeltraining für deviante Kinder und dissoziale Jugendliche und Heranwachsende, das von der Denkzeit-Gesellschaft für verschiedene Zielgruppen entwickelt wurde.
29.01.2013 Bundesministerium für Arbeit und Soziales stellt heute neuen Stress-Report vor - spiegel.de: 43 Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland sind überzeugt, dass die Belastungen im Job in den vergangenen zwei Jahren zugenommen haben. Das geht aus dem "Stressreport Deutschland 2012" hervor, über den die "Bild"-Zeitung berichtet.
28.01.2013 Schizophrenie eine Autoimmunerkrankung? - aerzteblatt.de: Magdeburg - Jeder zehnte Patient mit einer neu diagnostizierten Schizophrenie hat im Blut Antikörper gegen NMDA-Rezeptoren, die im Gehirn an der Pathogenese der Psychose beteiligt sind. Dies kam in einer Studie in JAMA Psychiatry (2013; doi:10.1001/2013.jamapsychiatry.86) heraus, die auf neue, bisher ungeprüfte Therapieansätze hinweist.
22.01.2013 vdek veröffentlicht Daten zum Gesundheitswesen 2012/2013 - vdek.com: Alle Akteure im Gesundheitswesen als auch alle am Thema Gesundheit Interessierten sind auf Daten aus dem Gesundheitswesen angewiesen.
21.01.2013 Der Konsum von Antidepressiva nimmt zu (Download Konsum von Antidepressiva.png ca. 196 Kb) - Der Konsum von Antdepressiva in Europa steigt deutlich, dies zeigt die von der OECD veröffentlichten Grafik zum "Konsum von Antidepressiva":
14.01.2013 Informationsveranstaltung des BAPP (Verband Berliner Psychotherapeuten in der Kinder - und Jugendhilfe e.V.) für Einsteiger in die KJHG - Psychotherapieversorgung - Für Interessenten am KJHG-Fortbildungscurriculum und Interessenten an KJHG-Psychotherapien (Psychotherapien im Rahmen der Jugendhilfe) veranstaltet der "Verband Berliner Psychotherapeuten in der Kinder- und Jugendhilfe e.V." einen Informationsabend am 14.2.02013.
08.01.2013 Der Effekt von Psychotherapie auf das Gehirn - uni-marburg.de: In Deutschland erkranken rund ein Drittel der Menschen mindestens einmal im Leben an einer behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankung. Psychotherapie ist neben der Pharmakotherapie eine effektive und weit verbreitet eingesetzte Methode zur Behandlung dieser Erkrankungen.
03.01.2013 Psychotherapie: Das ignorierte Leiden der Männer - spiegel.de: Bisher behandeln Psychotherapeuten Frauen und Männer gleich - doch jetzt regt sich Widerstand, immer mehr Wissenschaftler erforschen geschlechtsspezifische Seelenleiden. Von ihren Erkenntnissen könnten vor allem männliche Patienten profitieren.
21.12.2012 Psychisch Kranke warten auf Behandlung - wdr.de: Lange Wartezeiten, zu wenige Therapeuten. Für psychisch kranke Menschen gibt es zu wenige niedergelassene Psychotherapeuten. Betroffene warten Monate auf eine Behandlung.
20.12.2012 Pressemitteilung G-BA: Zielgenau, flexibel, fristgerecht: G-BA reformiert ambulante ärztliche Bedarfsplanung - Berlin, 20. Dezember 2012 - Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat mit einer Neufassung der entsprechenden Richtlinie den Planungsrahmen für die Zulassungsmöglichkeiten von Ärztinnen und Ärzten nach Fachgruppen einschließlich der Psychotherapeutinnen und -therapeuten für eine gleichmäßige und bedarfsgerechte ambulante medizinische Versorgung festgelegt.
19.12.2012 Präventionsbericht 2012: Krankenkassen engagieren sich verstärkt für psychische Gesundheit im Betrieb - mds-ev.de: Mit Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung wie z. B. arbeitsplatzbezogenen Programmen zur Stressprävention oder Führungskräfteseminaren zum Umgang mit belasteten Mitarbeitern unterstützen die gesetzlichen Krankenkassen gezielt die psychische Gesundheit von Beschäftigten. Das geht aus dem aktuellen Präventionsbericht von GKV-Spitzenverband und Medizinischem Dienst des GKV-Spitzenverbandes (MDS) hervor.
17.12.2012 Politik und Krankenkassen machen sich für Prävention stark - aerzteblatt.de: Politik und Krankenkassen wollen das Thema Gesundheitsvorsorge stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken. "Prävention muss raus aus den Sonntagsreden und rein in die Köpfe", erklärte der gesundheitspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Jens Spahn (CDU), heute in Berlin.
12.12.2012 7. Fachtagung "Therapie bei Menschen mit geistiger Behinderung" - Die Tagungsreihe findet bereits seit 2004 statt. Initiatoren dieser Reihe sind das BA Pankow von Berlin, die Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit und Soziales der Abt. Soziales, Gesundheit, Schule und Sport und die Psychotherapeutenkammer Berlin.
07.12.2012 18. Kongress Armut und Gesundheit: Programm ist erschienen - Erneut wurde ein auch in der Breite und Vielfalt stets aktuelles und innovatives Kongressprogramm zusammen gestellt.
30.11.2012 Immer mehr Studenten nehmen Psychopharmaka gegen Stress - aerzteblatt.de: Immer mehr Studenten bekämpfen ihren Studienstress mit Medikamenten. Jedes fünfte Medikament, die ein Hochschüler verschrieben bekommt, ist ein Präparat gegen Erkrankungen des Nervensystems, wie eine am Mittwoch in Hamburg veröffentlichte Auswertung der Techniker Krankenkasse (TK) zur gesundheitlichen Situation Studierender zwischen 20 und 35 Jahren ergab.
08.11.2012 Wirtschaftsweise erwarten deutlich steigende Kranken­kassenbeiträge - aerzteblatt.de: Nach einem Tiefpunkt im laufenden Quartal erwarten die fünf sogenannten Wirtschaftsweisen im kommenden Jahr eine Erholung der Konjunktur. Im Jahres­durch­schnitt werde das Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2012 und 2013 jeweils um 0,8 Prozent ansteigen, so ihre Einschätzung im heute erschienen Jahresgutachten des Sachver­ständigenrates.
22.10.2012 World Health Summit: Gesundheit braucht eine globale Perspektive - arzteblatt.de: Berlin - Unter dem Motto "Gesundheitsforschung und nachhaltige Entwicklung" ist am Sonntag in Berlin der World Health Summit eröffnet worden. Zum vierten Mal treffen sich dort bis zum 24. Oktober mehr als 1.000 internationale Experten aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und der Zivilgesellschaft, um über die größten Herausforderungen für die Globale Gesundheit zu diskutieren.
11.10.2012 Geimeinsame Pressemitteilung vom Bundesverband der Vertragspsychotherapeuten (bvvp) Deutsche PsychothrapeutenVereinigung (DPtV) - Psychotherapeutenverbände begrüßen die im Bewertungsausschuss getroffene ereinbarung zur extrabudgetären Vergütung der Psychotherapie.
10.10.2012 Honorarstreit beendet - Kompromiss steht Einigung - Gemeinsame Pressemitteilung von KBV und GKV-Spitzenverband - kbv.de: Gestern Abend haben sich der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV-Spitzenverband) und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) im Erweiterten Bewertungsausschuss auf eine Vereinbarung zum Honoraranstieg für das kommende Jahr verständigt. Danach kann das Honorar für die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten 2013 um einen Korridorbetrag zwischen 1,15 und 1,27 Milliarden Euro steigen.
26.09.2012 10 Jahre Psychotherapeutenkammer NRW - ptk-nrw.de: Die Psychotherapeutenkammer NRW hat am 19.9.2012 ihr zehnjähriges Bestehen in Düsseldorf gefeiert. NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens würdigte die konstruktive Zusammenarbeit mit der Kammer, deren hohe fachliche Kompetenz immer geholfen habe.
19.09.2012 Vortrag "Musiktherapie in der Neurologie" beim Deutschen Weiterbildungstag 2012 - Am 21. September öffnet der Masterstudiengang Musiktherapie anlässlich des Deutschen Weiterbildungstages seine Türen.
13.09.2012 Psychisch krank: Migranten besonders gefährdet - aerztezeitung.de: Psychisch krank durch Migration? Ja, sagen Fachleute. Sie bemängeln, dass es nach wie vor zu wenig Hilfen in der Muttersprache der Betroffenen gibt - und fordern Migrantenbeauftragte in den Kliniken.
16.08.2012 Die neue bundeseinheitliche PIA-Dokumentationsvereinbarung - dkgev.de: Vor dem Hintergrund der auf der Selbstverwaltungsebene zwischen dem GKV-Spitzenverband (GKV-SV) und der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) sehr kontrovers geführten Diskussionen über die Umsetzung des PIAPrüfauftrages nach § 17 d Absatz 1 Satz 3 KHG und einer dafür zu vereinbarenden bundeseinheitlichen Leistungsdokumentation hat der Gesetzgeber mit einer gesetzlichen Wegweisung im Rahmen des GKV-Versorgungsstrukturgesetzes reagiert.
14.08.2012 Warten bis zum Zusammenbruch - www.sueddeutsche.de: Regelmäßig vergeht ein halbes Jahr und noch mehr Zeit, ehe ein angstkranker oder depressiver Mensch eine Psychotherapie beginnen kann. Die langen Wartezeiten wirken sich für die Betroffenen oft genug verheerend aus - dabei gäbe es genügend Therapeuten.
25.07.2012 Neuer GBA-Chef Josef Hecken - spiegel.de: Kenner halten Josef Hecken für einflussreicher als den Gesundheitsminster. Der neue Chef des Gemeinsamen Bundesausschusses erklärt im Interview, wie sein Gremium Entscheidungen für mehr als 70 Millionen Krankenversicherte trifft. Und warum er besonders beim Kampf gegen Krankenhauskeime Druck macht.
16.07.2012 Gestörte Psyche häufigste Ursache für Erwerbsminderungsrente - aerztezeitung.de: Psychische Erkrankungen sind in Deutschland auf dem Vormarsch. Das zeigt sich auch bei den Renten wegen Erwerbsminderung. Immer mehr werden wegen Psychokrankheiten bewilligt.
10.07.2012 Gesundheitspolitische Informationen: Ausgabe 3/ 2012 erschienen - bundesgesundheitsministerium.de: die neue Ausgabe der Gesundheitspolitischen Informationen ist erschienen. Thematische Schwerpunkte sind die Neuregelungen bei der Organspende, die Modernisierung der Approbationsordnung für Ärzte und der Förderschwerpunkt des BMG zu Antibiotika-Resistenzen.
05.07.2012 Erste Ergebnisse der "Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland" veröffentlicht - bmg.bund.de: Das Robert Koch-Institut hat erste Ergebnisse des neuen großen Erwachsenen-Gesundheitssurveys vorgestellt, mit Daten zu Übergewicht, Diabetes, körperlicher Aktivität, psychischer Gesundheit und Funktionseinschränkungen im Alter.
03.07.2012 Wenn Kinder zu Eltern werden - spiegel.de: Drei bis vier Millionen Mädchen und Jungen leben in Deutschland bei psychisch kranken Eltern. Frederike und Meike sind zwei von ihnen. Sie versuchen, die Aufgaben ihrer Mütter zu übernehmen, so gut es geht - und opfern dabei ihre Kindheit.
27.06.2012 DPTV: Fehlversorgung bei psychischen Krankheiten - Zunahme von Psychopharmakaverordnungen statt Ausbau der psychotherapeutischen Versorgung - Die Reporte von Barmer GEK zur Arzneimittelversorgung und Techniker Krankenkasse Gesundheitsreport 2012 belegen erneut die Fehlversorgung bei psychischen Krankheiten: Es gibt Immer mehr Psychopharmakaverordnungen und Krankschreibungen statt Ausbau der psychotherapeutischen Versorgung. Vor allen bei Frauen zeigt sich eine Fehlversorgung bei psychischen Krankheiten.
25.06.2012 Berliner Gesundheitspreis 2013 - Der "Berliner Gesundheitspreis" ist ein bundesweiter Innovationswettbewerb von AOK-Bundesverband, Ärztekammer Berlin und AOK Nordost - Die Gesundheitskasse, der seit 1995 alle zwei Jahre ausgeschrieben wird.
19.06.2012 Das Leibniz-Zentrum ZPID feiert seinen 40. Geburtstag - 2012 jährt sich die Gründung des Leibniz-Zentrums für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) zum 40. Mal. Aus diesem Anlass betrachtet das Zentrum auf seinem Webportal zpid.de in mehreren Beiträgen die Entwicklungen, die es in dieser Zeitspanne durchlaufen hat.
18.06.2012 4. Tagung Soziale Diagnostik: Diagnostisches Fallverstehen: Klassifikation, Rekonstruktion und Integration - Die Alice-Salomon-Hochschule Berlin veranstaltet in Kooperation mit der Hochschule Coburg und der Fachhochschule Nordwestschweiz am 26. und 27. Oktober 2012 eine Fachtagung zur psychosozialen Diagnostik.
05.06.2012 aerztezeitung.de: Psychotherapeuten hoffen auf GBA - Psychotherapeuten schlagen Alarm: Die Suizidrate bei alten Menschen liegt um ein Vielfaches höher als bei jungen - vor allem Männer sind gefährdet. Das Problem: Es gibt zu wenige Therapieplätze. Jetzt setzen die Therapeuten auf den Gemeinsamen Bundesausschuss.
30.05.2012 Tagung am 17.11.2012 in Magdeburg: Diagnostik autistischer Störungen -
23.05.2012 drogenbeauftragte.de: Drogen und Suchtbericht 2012 veröffentlicht - Anlässlich der Veröffentlichung des Drogen- und Suchtberichts 2012 erklärt die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans: "In vielen Bereichen zeigen die Maßnahmen zur Verringerung des Drogen- und Suchtmittelkonsums Wirkung. Dennoch gibt es weiterhin Gruppen mit besonders hohem oder riskantem Konsum, die noch besser erreicht werden müssen."
23.05.2012 aerzteblatt.de: Arbeitswelt und psychische Belastungen: Burn-out ist keine Krankheit - Die Spannweite der Diskussion um das Burn-out-Phänomen reicht von der völligen Ablehnung als vorübergehende Modewelle bis zur Gründung von "Burn-out-Kliniken". Die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde will zur Versachlichung der Debatte beitragen.
16.05.2012 KV Berlin: Praxisinformationsdienst - In der aktuellen Ausgabe 5/2012 des KV-Praxisinformationsdienstes finden Sie u.a. folgende Themen: Präventionsinitiative für Jugendliche gestartet; Neue Praxisinformationen erschienen; Informationsveranstaltungen zur Online-Abrechnung; Tag der Niedergelassenen am 13.6.2012 in Berlin
14.05.2012 Psychotherapeuten in Ausbildung: Berliner Agenda verabschiedet - Mit der jetzt verabschiedeten BERLINER AGENDA PSYCHOTHERAPIEAUSBILDUNG hat der verbändeübergreifende Zusammenschluss der Psychotherapeuten in Ausbildung (PiA) und bundesweiter Aktiven der PiA-Politik ein klares Statement gegen die mangelhafte Bezahlung und die schlechte Ausbildungssituation der zukünftigen Psychotherapeuten gegeben.
09.05.2012 Ärztezeitung.de: Was ADHS-Kinder wirklich erleben - Großes Dokumentarkino im Fernsehen: Das war die ADHS-Doku "Pillen für den Störenfried" im Ersten. Wer die Sendung kurz vor Mitternacht gesehen hat, konnte in die Abgründe blicken, die sich vor manchen Betroffenen auftun.
08.05.2012 Vdek: Barrierefreie Arztsuche über das Internetportal www.vdek-arztlotse.de - Menschen mit Behinderungen haben es oft besonders schwer, einen geeigneten Arzt oder Zahnarzt zu finden. Sie wissen oft nicht, welcher Facharzt - zum Beispiel Kinderarzt, Urologe, Gynäkologe oder Internist - fachlich besonders geeignet ist, komplexe Krankheitsbilder zu behandeln, daneben aber auch noch barrierefreie Behandlungsmöglichkeiten anbietet. Leider wird der Zugang von Behinderten zu einer Arztpraxis durch mangelnde Barrierefreiheit beeinträchtigt.
08.05.2012 Seminarangebote der Kassenärztlichen Vereinigung Berlins - Die KV Berlin bietet im kommenden Halbjahr wieder einige interessante Seminare - auch für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten an.
07.05.2012 KBV: Tag der Niedergelassenen - Zum vierten Mal laden die KBV und die Kassenärztlichen Vereinigungen alle niedergelassenen Vertragsärzte und -psychotherapeuten sowie ihr Praxispersonal zum Tag der Niedergelassenen ein. Zudem sind Medizinstudenten und PJ-ler eingeladen, kostenlos dabei zu sein.
Der Tag der Niedergelassenen findet am 13. Juni im Rahmen des Hauptstadtkongresses Medizin und Gesundheit im Berliner ICC statt. Der Hauptstadtkongress selbst findet vom 13. bis 15. Juni statt.
07.05.2012 Ärztezeitung-de: Psychotherapie soll raus aus der Gesamtvergütung - Für viele Fachärzte ist es ein Ärgernis: Seit 1999 sind die Ausgaben für Psychotherapie um satte 127 Prozent gestiegen - auf 1,5 Milliarden Euro, die von der Gesamtvergütung abgezogen werden. Jetzt soll nach dem Willen der KBV-VV Schluss damit sein.
07.05.2012 KV-on erklärt das KBV-Konzept für eine neue Bedarfsplanung - KV-on, das Web-TV der Kassenärztlichen Vereinigungen, erklärt in spielerischer Form, wie das Konzept der KBV für eine neue Bedarfsplanung aussieht. Zum Beispiel, was der sogenannte Mitversorgungseffekt ist und wie er künftig bei der Versorgungsplanung besser berücksichtigt werden soll.
02.05.2012 Berliner Firmenlauf - Die KV Berlin lädt zum Berliner Firmenlauf ein. Der Firmenlauf findet am Freitag, 1. Juni 2012 statt. Anmeldungen sind bis zum 7. Mai 2012 möglich.
30.04.2012 Bundesgesundheitsministerium startet Forschungsprojekt zur Entwicklung und Evaluation eines E-Mental-Health-Programms für Menschen mit leicht- bis mittelgradigen depressiven Symptomen - Das Bundesministerium für Gesundheit hat ein dreijähriges Forschungsprojekt zur Entwicklung und Evaluation eines E-Mental-Health-Programms für Menschen mit leicht- bis mittelgradigen depressiven Symptomen vergeben. Nach einer öffentlichen Bekanntmachung und nach Begutachtung der eingegangenen Anträge durch ein externes Gutachtergremium hat die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Lübeck den Projektauftrag erhalten. Das Projekt in Kooperation mit den Universitäten Bern, Bielefeld, Hamburg, Tübingen und Trier startete im April 2012. Das Bundesministerium für Gesundheit fördert das Forschungsprojekt mit 450.000 Euro.
25.04.2012 Therapieplätze für Angstpatienten - Im Rahmen einer multizentrischen Therapiestudie, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, bietet die Hochschulambulanz für Psychotherapie und Psychodiagnostik der Humboldt-Universität unter der Leitung unseres Mitgliedes Prof. Thomas Fydrich Patienten mit der Diagnose Panikstörung mit Agoraphobie zeitnah ambulante Einzeltherapie an.
25.04.2012 Apotheken Umschau: Psychotherapie - Zurück ins Leben - In der jüngsten Ausgabe der Apotheken Umschau vom 15. April 2012 befasst sich der Titelbeitrag mit Psychotherapie. Mit freundlicher Genehmigung der Redaktion Apotheken Umschau können Sie sich beigefügt den Textbeitrag (ohne Bilder) herunterladen.
24.04.2012 DPtV-CAMPUS Akademie geht an den Start - Die Deutsche PsychotherapeutenVereinigung (DPtV) ergänzt ihre berufspolitischen Aktivitäten mit der Gründung der Fortbildungsakademie DPtV CAMPUS , in der Mitgliedern und Interessierten bundesweit attraktive Fortbildungen, Workshops, berufspolitische Gesprächsrunden und Symposien angeboten werden. Dank des großen DPtV-Netzwerks können die Veranstaltungen in allen Bundesländern angeboten werden.
23.04.2012 KBV: Checklisten für ein besseres Schnittstellenmanagement - Im Auftrag der KBV und der Bundesärztekammer (BÄK) haben Experten Checklisten für Ärzte entwickelt, um die sektorenübergreifende Versorgung der Patienten zu verbessern.
18.04.2012 Berliner Selbsthilfe-Kongress 2012 - am Montag, den 11. Juni 2012 im Tagungszentrum Jerusalem-Kirche Lindenstr. 85, 10969 Berlin in Kreuzberg
04.04.2012 Ärztezeitung.de: Union sagt Stress, Burn-out und Co. den Kampf an - Mehr Forschung, mehr Pausen im Job, mehr Vorbeugung: So will die Unionsfraktion den Vormarsch von psychischen Krankenheiten eindämmen. Konkrete Forderungen richten die Abgeordneten an drei Ministerien.
08.02.2012 Ärztezeitung: Hamburg: Mehr AU-Tage wegen psychischer Erkrankungen - Bei psychischen Erkrankungen bleibt Hamburg über dem Bundesdurchschnitt. Dies belegen Reports der DAK-Gesundheit und der AOK Rheinland/Hamburg für die Hansestadt.

Rechtssprechstunde

Jeden Dienstag von 12:30 bis 13:30 Uhr unter der Telefonnummer 030/88 71 40-60 Beratung: Justiziarin Claudia Dittberner, Syndikusrechtsanwältin

Psych-Info

Suchen Sie eine Psychotherapeutin oder einen Psychotherapeuten? www.psych-info.de Nutzen Sie gerne auch unser Servicetelefon immer Di 14–17 Uhr und Do 10–13 Uhr 030 / 88 71 40 20 oder schicken Sie eine E-Mail an servicetelefon@ psychotherapeutenkammer-berlin.de

Die Anleitung für Mitglieder für das Fortbildungsportal finden Sie unter folgendem Link.

Ombudsstelle

Haben Sie Probleme in der Psychotherapie? Unsere Ombudsstelle (eine Anlaufstelle für Patient/-innen und Therapeut/-innen) berät Sie gern 01803 / 00 36 26

Notfalldienste

Die
wichtigsten Notdienste
(Übersicht Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz).
Der Berliner Krisendienst ist rund um die Uhr und an den Wochenenden und Feiertagen zu erreichen unter Telefon 030 / 39063-10, -20 ... -90 je nach Region.

Fachsprachenprüfung

Anmeldung zur Prüfung und Informationsmaterial:
Information Fachsprachentest
Prüfungsinformationen
Anmeldeformular

Login Mitglieder Login Delegierte Login Mitglieder Psych-Info Login Fortbildungsportal

Aktuelle Termine

» Alle Termine zeigen