Nachrichten

Jahrgang: Neues
2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 Neues Alle
20.04.2017 Foren: "Aus der Praxis für die Praxis" (Download 170419 Foren - Von der Praxis für die Praxis - PT-Richtlinie.pdf ca. 35 Kb) - Zur Ausgestaltung der Psychotherapie-Richtlinie plant die Psychotherapeutenkammer Berlin eine Veranstaltungsreihe, die verschiedene Aspekte der neuen Richtlinie aufgreift und zur Diskussion stellt. Entnehmen Sie bitte die einzelnen Themenfelder und Termine der beiliegenden Ankündigung ...
19.04.2017 Wählerverzeichnis zur Kammerwahl 2017 liegt zur Einsichtnahme für alle Kammermitglieder aus! - Ab kommenden Freitag können Sie Einsicht in das Wählerverzeichnis nehmen. Das Wählerverzeichnis liegt in der Geschäftsstelle für alle Kammermitglieder zur Einsichtnahme gemäß der Wahlordnung für die Dauer von 14 Tagen aus.
18.04.2017 Listen der PTK Berlin zum Psychosozialen Versorgungsangebot in Berlin - im Rahmen der seit 1.4.2017 geltenden neuen Psychotherapie-Richtlinie haben PP und KJP mit halbem oder ganzem Versorgungsauftrag die Verpflichtung in ihrem Leistungsspektrum Psychotherapeutische Sprechstunden vorzuhalten. Am Ende der Sprechstunde erhält jeder Patient eine Individuelle Patienteninformation zu ambulanten Psychotherapeutischen Sprechstunde PTV 11.
12.04.2017 Filmtipp: "Stigma" - Ein Kurzfilm über Pädophilie - Filmvorführungen in Berlin! - Der Film von P. Jeschke und J. Wagner (vom Netzwerk "Kein Täter werden") beruht auf Originalinterviews die mit einem Betroffenen im Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin der Berliner Charité geführt wurden und besticht durch dessen schonungslose Offenheit. Er soll dazu beitragen, das Stigma, unter dem Betroffene leiden, abzubauen und er will aufklären! Der Film kann über die Website www.stigma-der-film.de auch für Informations- und Diskussionsveranstaltungen gebucht werden und wird jetzt am 20. und 21. April sowie am 16. Mai in Berlin gezeigt ...
12.04.2017 Praxis-Info der BPtK zum Thema Jobsharing - Jobsharing bietet gerade für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger die Möglichkeit, sich auch in gesperrten Planungsbereichen niederzulassen - sofern sich eine Praxisinhaberin bzw. ein Praxisinhaber findet, die bzw. der den eigenen Sitz zu teilen bereit ist. Jobsharing ermöglicht aber langfristig auch für Praxisinhaber in solchen Planungsbereichen eine Nachbesetzung des Praxissitzes. Durch Änderungen in der Bedarfsplanungs-Richtlinie ergeben sich zukünftig für Praxen mit einem unterdurchschnittlichen Praxisumfang sogar neue Möglichkeiten, Jobsharing mit einem erweiterten Praxisumfang zu planen.
11.04.2017 Rechtssprechstunde nach Ostern entfällt - Liebe Mitglieder! Aufgrund von Urlaub entfällt die Rechtssprechstunde am 18.4.2017. Wir bitten um Ihr Verständnis!
06.04.2017 Neues Handbuch "Psychotherapie in der Jugendhilfe 2017" - Liebe Mitglieder! Die Psychotherapeutenkammer Berlin hat eine neue, erweiterte, digitale Auflage des "Handbuchs zur Psychotherapie in der Jugendhilfe" herausgegeben. Es enthält wichtige Hinweise zur Qualitätssicherung der Psychotherapie im Rahmen der Jugendhilfe, einschließlich der einschlägigen Beschlüsse der Vertragskommission Jugend und der Jugend-Rundschreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung (heute: Bildung, Jugend und Familie). Autor desselben ist Ronald Schmidt, langjähriges Mitglied der Kommission KJHG der Psychotherapeutenkammer Berlin sowie ehemaliger Psychotherapiebeauftragter der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienste Berlin (KJPD). Wir stellen es Ihnen hier zum Download bereit.
06.04.2017 Geistes - Freiheit: Menschen beim Ausstieg aus einer destruktiven Gruppe begleiten - 09.05.2017 - Am 09.05.2017 findet in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie eine interessante ganztägige und kostenfreie Veranstaltung statt: Die Leitstelle für Sektenfragen berät als Erstanlauf- und Beratungsstelle Aussteiger aus sogenannten Sekten und Psychogruppen. Dabei wird auch immer wieder psychotherapeutische Hilfe nachgefragt. Um zielgerichtet verweisen zu können, wünschen wir uns einen Austausch mit Therapeutinnen und Therapeuten, die für die mit einem Ausstieg zusammenhängenden Themen sensibilisiert sind und Interesse bzw. Bedarf an einem fachlichen Austausch haben.
31.03.2017 Beschluss zur Honorierung von Akutbehandlung und neuer psychotherapeutischer Sprechstunde - Gegen den erbitterten Widerstand von Ärzte‐ und Psychotherapeutenschaft blockierten die Krankenkassen eine angemessene Vergütung für den Mehraufwand bei neuen Leistungen, die ab April verpflichtend angeboten werden müssen, so Dietrich Munz, Präsident der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK). Die neuen Beschlüsse seien ein "Gipfel (...) versorgungspolitischer Voreingenommenheit". Lesen Sie hierzu die Pressemeldung der BPtK.
29.03.2017 Sprechstunde und Akutbehandlung angemessen vergüten - Die BPtK kritisiert, dass die Vergütungen für Sprechstunde und Akutbehandlung erst in letzter Minute geregelt werden. Der Bewertungsausschuss will darüber aller Voraussicht nach erst heute entscheiden. Die Psychotherapeuten sollen die neuen Leistungen aber bereits ab 1. April anbieten. Da Sprechstunde und Akutbehandlung zeitlich und koordinativ höhere Anforderungen an PsychotherapeutInnen als normale Therapiestunden stellen, müssen sie auch entsprechend honoriert werden, fordert BPtK-Präsident Dr. Dietrich Munz. Anbei die Pressemeldung der BPtK.

Rechtssprechstunde

Jeden Dienstag von 12:30 bis 13:30 Uhr unter der Telefonnummer 030/88 71 40-60 Beratung: Justiziarin Claudia Dittberner, Syndikusrechtsanwältin

Psych-Info

Suchen Sie eine Psychotherapeutin oder einen Psychotherapeuten? www.psych-info.de Nutzen Sie gerne auch unser Servicetelefon immer Di 14–17 Uhr und Do 10–13 Uhr 030 / 88 71 40 20 oder schicken Sie eine E-Mail an servicetelefon@ psychotherapeutenkammer-berlin.de

Die Anleitung für Mitglieder für das Fortbildungsportal finden Sie unter folgendem Link.

Ombudsstelle

Haben Sie Probleme in der Psychotherapie? Unsere Ombudsstelle (eine Anlaufstelle für Patient/-innen und Therapeut/-innen) berät Sie gern 01803 / 00 36 26

Notfalldienste

Die
wichtigsten Notdienste
(Übersicht Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz).
Der Berliner Krisendienst ist rund um die Uhr und an den Wochenenden und Feiertagen zu erreichen unter Telefon 030 / 39063-10, -20 ... -90 je nach Region.

Fachsprachenprüfung

Anmeldung zur Prüfung und Informationsmaterial:
Information Fachsprachentest
Prüfungsinformationen
Anmeldeformular

Login Mitglieder Login Delegierte Login Mitglieder Psych-Info Login Fortbildungsportal

Aktuelle Termine

» Alle Termine zeigen