Zur Mitgliedschaft

Wer kann Mitglied werden?

Die Mitgliedschaft in der Psychotherapeutenkammer Berlin ist gesetzlich definiert.

Alle approbierten PP und KJP sind nach dem Berliner Kammergesetz Mitglied unserer Kammer, wenn sie in Berlin ihren Beruf ausüben oder - ohne bereits in einer anderen Kammer Mitglied zu sein - ihren Wohnsitz in Berlin haben. Entsprechend ist für die Zugehörigkeit zu einer Landeskammer vorrangig der Ort der Berufsausübung entscheidend.
Bei einer Berufstätigkeit in mehreren Bundesländern kann sich eine Doppel- oder Mehrfachmitgliederschaft ergeben.

Eine freiwillige Mitgliedschaft ist nicht möglich. Jedoch besteht für Psychotherapeuten in Ausbildung seit Januar 2008 die Möglichkeit einen Gaststatus zu beantragen. Details siehe unter PiA-Gaststatus.

[nach oben]

Welchen Nutzen haben Sie von der Mitgliedschaft?

  • Die Kammer berät und unterstützt Sie bei Fragen zur Berufsausübung, Existenzgründung, Ausbildung und Approbation.
  • Die Kammer berät Sie bei Fragen zur Fort- und Weiterbildung und bietet kammerinterne Fortbildungen an.
  • Sie erhalten quartalsweise das Psychotherapeutenjournal und den Kammerbrief. Darüber hinaus werden Sie über das Internet und gesonderte Versendungen über aktuelle berufspolitische Entwicklungen informiert.
  • Sie haben die Möglichkeit, sich über den Psychotherapeuten-Suchdienst im Internet (Psych-Info) registrieren zu lassen.
  • Über das Online-Punktekonto können Sie jederzeit den aktuellen Stand Ihrer erreichten Fortbildungspunkte abrufen.
  • Bei Streitigkeiten mit Patientinnen oder Patienten bzw. Kolleginnen oder Kollegen können Sie die Ombudsstelle oder Schlichtungsstelle der Kammer kontaktieren.

[nach oben]

Wie müssen Sie sich anmelden?

Melden Sie sich bitte innerhalb von 4 Wochen bei uns an nachdem Sie Ihre Approbation erhalten haben oder Sie von einer anderen Kammer zur Psychotherapeutenkammer Berlin wechseln. Für Ihre Anmeldung füllen Sie unseren Ersterfassungsbogen/ Meldebogen (PDF, 159 kb) aus und unterschreiben diesen persönlich. Fügen Sie dem Meldebogen folgende Unterlagen als beglaubigte Kopie bei:

  • Approbationsurkunde/Berufserlaubnis
  • Fachkundenachweis oder Zeugnis der Approbationsbehörde
  • Universitäts-/Hochschul-/Fachhochschulabschluss (Diplom, Bachelor etc.)
  • ggf. Promotionsurkunde
  • ggf. Habilitationsurkunde

Sie können Ihre Anmeldung auch persönlich zu den Öffnungszeiten der Kammer vornehmen und uns die Originale vorlegen. Eine Beglaubigung ist in diesem Fall nicht erforderlich.

Sie sind verpflichtet uns alle wesentlichen Änderungen innerhalb von 4 Wochen zu melden, insbesondere wenn:

  • Sie in einem anderen Bezirk eine nicht nur vorübergehende Berufstätigkeit beginnen.
  • Ihre Mitgliedschaft endet.
  • sich Änderungen der Berufsausübung ergeben (z. B. Arbeitgeberwechsel, Aufnahme einer Selbstständigkeit).
  • sich Ihr Name ändert.
  • sich Kontaktdaten (z. B. Wohnsitz, E-Mail-Adresse) ändern.
  • sich die Bankverbindung bei Bankeinzug verändert.

Nutzen Sie hierfür bitte unser Formblatt Änderungsmeldung (PDF, 64 kb). Namensänderungen teilen Sie uns bitte schriftlich unter Beifügung einer amtlich beglaubigten Kopie der entsprechenden Urkunde mit. Sie können uns die Urkunde auch im Original vorlegen.

Nur so bleiben Ihre Angaben aktuell und wir können Ihnen regelmäßig unsere Informationen zukommen lassen. Zudem ist die Kammer verpflichtet, aktuelle und korrekte statistische Angaben in anonymisierter Form an das Landesamt bzw. die Senatsverwaltung zu melden.

[nach oben]

Wann endet die Mitgliedschaft?

Die Mitgliedschaft bei der Psychotherapeutenkammer Berlin endet, wenn

  • Sie weder in Berlin tätig sind noch hier Ihren Wohnsitz haben;
  • Sie auf Ihre Approbation verzichten. Ihren Verzicht müssen Sie schriftlich gegenüber der zuständigen Approbationsbehörde erklären, nämlich in dem Bundesland, in dem Sie zuletzt gearbeitet haben. Ein Verzicht, der unter einer Bedingung erklärt wird, ist unwirksam (§ 3 Abs. 4 PsychThG).
  • Ihre Approbation seitens des Landesamts für Gesundheit und Soziales zurückgenommen oder widerrufen wird.

[nach oben]

Rechtssprechstunde

Jeden Dienstag von 12:30 bis 13:30 Uhr unter der Telefonnummer 030/88 71 40-60 Beratung: Justiziarin Claudia Dittberner, Syndikusrechtsanwältin

Psych-Info

Suchen Sie eine Psychotherapeutin oder einen Psychotherapeuten? www.psych-info.de Nutzen Sie gerne auch unser Servicetelefon immer Di 14–17 Uhr und Do 10–13 Uhr 030 / 88 71 40 20 oder schicken Sie eine E-Mail an servicetelefon@ psychotherapeutenkammer-berlin.de

Die Anleitung für Mitglieder für das Fortbildungsportal finden Sie unter folgendem Link.

Ombudsstelle

Haben Sie Probleme in der Psychotherapie? Unsere Ombudsstelle (eine Anlaufstelle für Patient/-innen und Therapeut/-innen) berät Sie gern 01803 / 00 36 26

Notfalldienste

Die
wichtigsten Notdienste
(Übersicht Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz).
Der Berliner Krisendienst ist rund um die Uhr und an den Wochenenden und Feiertagen zu erreichen unter Telefon 030 / 39063-10, -20 ... -90 je nach Region.

Fachsprachenprüfung

Anmeldung zur Prüfung und Informationsmaterial:
Information Fachsprachentest
Prüfungsinformationen
Anmeldeformular

Login Mitglieder Login Delegierte Login Mitglieder Psych-Info Login Fortbildungsportal

Aktuelle Termine

» Alle Termine zeigen